Sommergrippe

Sommergrippe

Was Sie über die "Sommergrippe" wissen sollen

Da es sich bei der sogenannten „Sommergrippe“ um nichts anderes als einen grippalen Infekt handelt, den man auch im Winter bekommen kann, sind die Symptome wie Husten, Schnupfen, Reizhusten, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber mit den bekannten Symptomen im Winter vergleichbar. 

 

 

Jedoch gibt es im Sommer viele zusätzliche Risikofaktoren, die einen Infekt fördern können.

  • Menschenansammlung (Freibad, Open-Air Veranstaltungen)
  • Starke Temperaturschwankungen einhergehend mit klimatisierten Räumen
  • Intensives Sonnenbaden mit hoher UV-Strahlung schwächt das Immunsystem 

 

 

 

 

Auch wenn es bei schönem Wetter sehr schwerfällt, sollte man eine sog. „Sommergrippe“ nicht unterschätzen und folgendes beachten:

  • Starke UV-Strahlung vermeiden
  • Viel trinken (jedoch keine kalten Getränke)
  • Auf eine vitaminreiche Ernährung achten
  • Schonen Sie sich und suchen Sie im Zweifel einen Arzt auf

  

Besondere Empfehlung: Auch im Rahmen einer sog. „Sommergrippe“, d.h. eines grippalen Infekts, können Sie Grippostad® C zur Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen und Reizhusten anwenden. Bei gleichzeitigem Fieber oder erhöhter Körpertemperatur wirkt Grippostad® C zudem fiebersenkend.

 

 

 

Damit Sie dem Sommer möglichst ohne sog. „Sommergrippe“ genießen können, sollten Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Mindestens 2 bis 3 Liter Wasser trinken
  • Nasse Kleidung direkt wechseln
  • Häufiges, intensives Sonnenbaden vermeiden
  • Stark klimatisierte Räume meiden
  • Regelmäßiger Sport und gesunde Ernährung
STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken